Warum man keine Samen von Zwitterpflanzen anbauen sollte

Die Samen, die in (gekauftem) Cannabis gefunden werden, sind sehr häufig aus Zwitterbildung entstanden. Das heisst eine genetisch weibliche Pflanze hat aus irgendeinem Grund (Stress, Falschlicht,…) vereinzelte Männliche Geschlechtsmerkmale innerhalb der weiblichen Blüten (Buds) Gebildet. Diese Pollen der Männlichen Teile (Auch Bananen genannt) haben dann umliegende, weibliche Teile der Pflanze befruchtet, und aus denen sind dann Samen entstanden. Die Genetik einer solchen Zwitter-Bestäubung ist grundsätzlich schlecht, und weist ein relativ schlechtes Wuchsverhalten auf und neigt dazu, ebenfalls zu zwittern, auch wenn keine Störfaktoren vorhanden sind, was einem dann die komplette Ernte versauen kann.

Dies heisst nicht das „Bagseeds“ grundsätzlich keine erfolgreichen Ergebnisse liefern können, wenn jedoch bekannt ist das die Samen von Zwitterpflanzen stammen sollte man es sein lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.